Angebote zu "Ereignis" (27 Treffer)

Kategorien

Shops

Tonies Tabaluga - Das große Ereignis / Freunde ...
14,99 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Hörfigur für die Toniebox: Tabaluga – Das große Ereignis/ Freunde fürs Leben   Geschichte 1: Das große Ereignis   Arktos, der Schneemann und Herrscher von Eisland, bedeckt Grünlands Wiesen mit einer Schneedecke.Nur ein einzelner Baum bleibt frei. Darüber ärgert sich Arktos so sehr, dass er den Baum mit den Wurzeln ausreißt und ein Krater zurückbleibt. Die Tiere von Grünland entdecken in dem Krater ein Ei ...   Geschichte 2: Freunde fürs Leben   Tabaluga landet bei seinen Flugübungen in Eisland. Dort lernt er den frechen, jungen Schneehasen Happy kennen. Zusammen wollen sie nach Grünland, doch auf ihrem Weg geraten sie in Schwierigkeiten ...   Autor: Gregor Rottschalk  Sprecher: Björn Schalla, Frank Ciazynski, Eberhard Prüter, Edeltraud Elsner, Helmut Gauß, Maja Döring, Peter Schiff, Inken Sommer, Gerhard Paul, Bodo Wolf, Gregor Rottschalk     Laufzeit: ca. 55 Minuten   Inkl. Booklet

Anbieter: myToys
Stand: 07.07.2020
Zum Angebot
Buch - Abschied mit Himmelsglöckchen
13,50 € *
zzgl. 3,95 € Versand

"Himmelsglöckchen" hat eine besondere Aufgabe. Es soll den Menschen bei ihrer Rückkehr in den Himmel helfen. Das liebevoll lustrierte Vorlesebuch bietet eine märchenhafte Erzählung für kleine Kinder, die mit dem Tod in Berührung kommen, gekommen sind."Himmelsglöckchen" hat eine besondere Aufgabe. Es soll den Menschen bei ihrer Rückkehr in den Himmel helfen. So macht sich der Engel auf den Weg zu drei Menschen, um ihre Sterne aus ihren alten und kranken Hüllen zu befreien. Sie freuen sich, da sie vom Himmel aus noch eine besondere Aufgabe haben ... Ein Vorlesebuch, das sich vor allem an kleinere Kinder richtet, die mit dem Tod konfrontiert werden und sich durch die Trennung von einem Bruder, einer Schwester, Eltern oder Großeltern mit diesem Thema auseinandersetzen müssen. Hier kann die märchenhafte Erzählung eine gute Brücke sein.Himmelsglöckchen bei den Tieren ... Groß und alt ist der Baum, der hier mitten im tiefen Wald steht. Seine Wurzeln hängen etwas in der Luft über einem kleinen Wasserlauf, der an dieser Stelle aus dem Berg herauskommt. Das Wasser plätschert ruhig und klar unter dem Baum hervor und bietet Erfrischung für all die vielen Tiere die hier leben. Es scheint ein ganz normaler Morgen zu sein, ein Tag wie jeder andere auch. Nebelschleier ziehen zwischen den Bäumen hindurch. Das tiefgrüne Moos und die zarten Blümchen, die hier wachsen, bieten den kleinen Tieren ein gutes Versteck vor ungebetenen Gästen. Es ist noch sehr früh an diesem Spätsommertag. Von dem besonderen Ereignis, das den Tieren hier bei ihnen im Wald bevorsteht, ist noch nichts zu spüren. Die Spinne Olga reckt und streckt sich. Gerade ist sie aus einem kurzen, aber tiefen Schlaf erwacht und muss nun ihre Spinnennetze überprüfen. Vielleicht gibt es ja wieder neue Fliegen, die sich darin verfangen haben. Wassertropfen vom Tau der Nacht hängen an den Fäden dieser Netze und sie hangelt sich lautlos und geschickt von Faden zu Faden. Der kleine schwarze Käfer Oliver, der direkt neben Olga lebt, reibt sich die Augen und setzt erst einmal seine Brille auf die Nase. Er ist schon ein alter Käfer und kann ohne diese Brille nur sehr schlecht sehen. Aber nun, da er sie auf der Nase hat, erkennt er auch gleich gestochen scharf, dass seine Nachbarin bereits aus ihrem Haus heraus gekrochen kommt.Birgitt Möck, geb. 1958 in Reutlingen. Im Jahr 2009 erschien ihr Erstlingswerk. Es war ihr ein besonderes Bedürfnis, sich in einem weiteren Buch intensiver dem Thema des Abschieds zu widmen. Prägend war für sie hierbei die Erfahrung ihrer eigenen Kinder, die schon sehr klein durch den Tod der Großmutter lernen mussten, mit dem Thema des Abschieds umzugehen. Eine Zeit, in der sich Frau Möck noch überfordert fühlte, ihren Kindern den schmerzlichen Verlust wirklich verständlich zu machen. Ein Anliegen aber auch, das sie zum Schreiben veranlasste.

Anbieter: myToys
Stand: 07.07.2020
Zum Angebot
Bäume, die vom Leben erzählen
18,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Bäume stehen wie Gott für das Leben. Doch sie haben in der Bibel noch viele weitere Bedeutungen. Abgesehen von Gott und den Menschen werden sie häufiger als sonst irgendein Lebewesen erwähnt. Und jede wichtige Person, jedes große Ereignis in der Bibel - ob Sündenfall, Sintflut oder der Sturz des Pharaos - steht in Beziehung zu einem Baum, Zweig, Samen, einer Frucht oder irgendeinem anderen Baumbestandteil. Das Christentum ist die einzige Religion, in deren heiliger Schrift vom Anfang bis zum Ende Bäume verwoben sind.Matthew Sleeth gibt als Naturwissenschaftler und gelernter Zimmermann erstaunliche Einblicke in die biblische Welt der Bäume. Er zeigt überraschende Zusammenhänge auf, wie Gott Bäume für seine Ziele und Pläne benutzt hat, und arrangiert natürliche Gegebenheiten aus Gottes Schöpfung mit eigenen Erkenntnissen. So verdeutlicht der "Baumpfad" der Bibel Faszinierendes rund um Leben, Tod und Auferstehung und ermutigt, verantwortungsvoll mit der Natur umzugehen als ein Ausdruck des menschlichen Respekts gegenüber dem Schöpfer. Zugleich inspiriert das Buch dazu, durch das Pflanzen von Bäumen, im geistlichen wie buchstäblichen Sinne, Liebe zu Gott und zum Nächsten auszudrücken.

Anbieter: buecher
Stand: 07.07.2020
Zum Angebot
Bäume, die vom Leben erzählen
18,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Bäume stehen wie Gott für das Leben. Doch sie haben in der Bibel noch viele weitere Bedeutungen. Abgesehen von Gott und den Menschen werden sie häufiger als sonst irgendein Lebewesen erwähnt. Und jede wichtige Person, jedes große Ereignis in der Bibel - ob Sündenfall, Sintflut oder der Sturz des Pharaos - steht in Beziehung zu einem Baum, Zweig, Samen, einer Frucht oder irgendeinem anderen Baumbestandteil. Das Christentum ist die einzige Religion, in deren heiliger Schrift vom Anfang bis zum Ende Bäume verwoben sind.Matthew Sleeth gibt als Naturwissenschaftler und gelernter Zimmermann erstaunliche Einblicke in die biblische Welt der Bäume. Er zeigt überraschende Zusammenhänge auf, wie Gott Bäume für seine Ziele und Pläne benutzt hat, und arrangiert natürliche Gegebenheiten aus Gottes Schöpfung mit eigenen Erkenntnissen. So verdeutlicht der "Baumpfad" der Bibel Faszinierendes rund um Leben, Tod und Auferstehung und ermutigt, verantwortungsvoll mit der Natur umzugehen als ein Ausdruck des menschlichen Respekts gegenüber dem Schöpfer. Zugleich inspiriert das Buch dazu, durch das Pflanzen von Bäumen, im geistlichen wie buchstäblichen Sinne, Liebe zu Gott und zum Nächsten auszudrücken.

Anbieter: buecher
Stand: 07.07.2020
Zum Angebot
Die Persönlichkeitskonstrukttheorie von George ...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Psychologie - Persönlichkeitspsychologie, Note: 1,7, Universität Augsburg, 3 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Drei Menschen stehen im Wald vor einer großen Eiche. Da staunt der Eine: "Was für ein Wunderwerk der Natur! Lebensraum für zahlreiche Waldbewohner!" Der Andere sieht den Baum aus forstwirtschaftlichem Blickwinkel und berechnet sofort die Masse des Brennholzes, welches man aus dem Baum gewinnt. Der Dritte weist auf die besondere Symbolik des groß gewachsenen Baumes hin: "Was für eine männliche, kraftvoll, tief- verwurzelte Stärke! Eine echte deutsche Eiche!" Wie kann es sein, dass drei Menschen ein und das selbe Ereignis verschieden wahrnehmen und interpretieren? Mit der Beantwortung dieser Frage möchte ich mich in der folgenden Hausarbeit näher beschäftigen und mir hierbei die Persönlichkeitskonstrukttheorie von George A. Kelly zu Hilfe holen. Kelly ging davon aus, dass jedes Individuum die Welt einzigartig wahrnimmt, interpretiert und in eigene Begriffe fasst. Er bedient sich dabei persönlicher Konstrukte. So konstruiert sich der Mensch mit einem ganzen System an Konstrukten eine Welt mit seinen ganz individuellen Wahrnehmungen. Kelly' s Theorie und die dabei verwendeten Techniken sollen im Folgenden als Beitrag zur Einschätzung der Persönlichkeit dargestellt und erläutert werden: Zu anfangs wird kurz das Leben Kelly' s vorgestellt, um dann näher auf seine Theorie einzugehen. Hierbei wird mit seinem Bild vom Menschen begonnen und darauf seine Sicht der Wissenschaft dargestellt. Danach wird Kelly' s Postulat und die daraus folgenden Korollarien dargestellt. Um seine Theorie auch in der Praxis vorzustellen, werden seine zwei gängigsten Forschungsmethoden präsentiert: der "Rollen- Konstrukt- Repertoire Test" und die "fixierte Rollentherapie" .Schlussendlich folgt eine kritische Abwägung Kelly' s Theorie.

Anbieter: buecher
Stand: 07.07.2020
Zum Angebot
Die Persönlichkeitskonstrukttheorie von George ...
14,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Psychologie - Persönlichkeitspsychologie, Note: 1,7, Universität Augsburg, 3 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Drei Menschen stehen im Wald vor einer großen Eiche. Da staunt der Eine: "Was für ein Wunderwerk der Natur! Lebensraum für zahlreiche Waldbewohner!" Der Andere sieht den Baum aus forstwirtschaftlichem Blickwinkel und berechnet sofort die Masse des Brennholzes, welches man aus dem Baum gewinnt. Der Dritte weist auf die besondere Symbolik des groß gewachsenen Baumes hin: "Was für eine männliche, kraftvoll, tief- verwurzelte Stärke! Eine echte deutsche Eiche!" Wie kann es sein, dass drei Menschen ein und das selbe Ereignis verschieden wahrnehmen und interpretieren? Mit der Beantwortung dieser Frage möchte ich mich in der folgenden Hausarbeit näher beschäftigen und mir hierbei die Persönlichkeitskonstrukttheorie von George A. Kelly zu Hilfe holen. Kelly ging davon aus, dass jedes Individuum die Welt einzigartig wahrnimmt, interpretiert und in eigene Begriffe fasst. Er bedient sich dabei persönlicher Konstrukte. So konstruiert sich der Mensch mit einem ganzen System an Konstrukten eine Welt mit seinen ganz individuellen Wahrnehmungen. Kelly' s Theorie und die dabei verwendeten Techniken sollen im Folgenden als Beitrag zur Einschätzung der Persönlichkeit dargestellt und erläutert werden: Zu anfangs wird kurz das Leben Kelly' s vorgestellt, um dann näher auf seine Theorie einzugehen. Hierbei wird mit seinem Bild vom Menschen begonnen und darauf seine Sicht der Wissenschaft dargestellt. Danach wird Kelly' s Postulat und die daraus folgenden Korollarien dargestellt. Um seine Theorie auch in der Praxis vorzustellen, werden seine zwei gängigsten Forschungsmethoden präsentiert: der "Rollen- Konstrukt- Repertoire Test" und die "fixierte Rollentherapie" .Schlussendlich folgt eine kritische Abwägung Kelly' s Theorie.

Anbieter: buecher
Stand: 07.07.2020
Zum Angebot
Die geliehene Tochter
19,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Am 26. Dezember 2004 bebte im Indischen Ozean die Erde. Der von dem Seebeben ausgelöste Tsunami tötete und verletzte Hunderttausende. Viele Augenzeugen haben seither über das Geschehene berichtet - zwölf Jahre später findet auch Sana Brauner die Kraft, in ihrem Buch auf das Ereignis zurückzublicken, das ihr Leben in Frage stellte und für immer veränderte.Den Tag der Katastrophe verbrachte sie mit ihrem Mann, ihrem Sohn Alexander, ihrer Tochter Alexandra-Anita und ihrer Mutter im südthailändischen Küstenort Khao Lak. Alle fünf wurden von der Welle erfasst. Während sie selbst sich auf einen Baum rettete und ihr Mann und ihr Sohn ebenfalls wie durch ein Wunder überlebten, musste sie auch schmerzliche Verluste hinnehmen: Ihre Mutter wurde Opfer der Flut. Das Töchterchen Alexandra-Anita blieb verschollen.Es folgte eine hochemotionale Suchaktion der Eltern nach ihrem geliebten Kind. Hotelangestellte wollten die Zweijährige am Tag nach dem Unglück in Begleitung Einheimischer gesehen haben. Mönche und ein Medium sowie viele weitere Indizien bestärkten die Hoffnung der Eltern auf die Rettung und das Wiederfinden ihrer Tochter.Das Leid katapultierte damals die Eltern aus ihrem alten Leben heraus. Die Suche wurde lange zum Lebensinhalt - eine existenzielle Zerreißprobe. Obwohl ihre Tochter bis heute vermisst wird, gelang es Sana Brauner, aus diesem Schicksalsschlag Kraft zu schöpfen. Er führte sie auf eine spirituelle Reise und zu einer neuen Art zu leben. Entstanden ist ein tief berührendes Buch über Verlust und Trauer, Loslassen und Neubeginn - ein Buch, das Hoffnung macht.

Anbieter: buecher
Stand: 07.07.2020
Zum Angebot
Die geliehene Tochter
20,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Am 26. Dezember 2004 bebte im Indischen Ozean die Erde. Der von dem Seebeben ausgelöste Tsunami tötete und verletzte Hunderttausende. Viele Augenzeugen haben seither über das Geschehene berichtet - zwölf Jahre später findet auch Sana Brauner die Kraft, in ihrem Buch auf das Ereignis zurückzublicken, das ihr Leben in Frage stellte und für immer veränderte.Den Tag der Katastrophe verbrachte sie mit ihrem Mann, ihrem Sohn Alexander, ihrer Tochter Alexandra-Anita und ihrer Mutter im südthailändischen Küstenort Khao Lak. Alle fünf wurden von der Welle erfasst. Während sie selbst sich auf einen Baum rettete und ihr Mann und ihr Sohn ebenfalls wie durch ein Wunder überlebten, musste sie auch schmerzliche Verluste hinnehmen: Ihre Mutter wurde Opfer der Flut. Das Töchterchen Alexandra-Anita blieb verschollen.Es folgte eine hochemotionale Suchaktion der Eltern nach ihrem geliebten Kind. Hotelangestellte wollten die Zweijährige am Tag nach dem Unglück in Begleitung Einheimischer gesehen haben. Mönche und ein Medium sowie viele weitere Indizien bestärkten die Hoffnung der Eltern auf die Rettung und das Wiederfinden ihrer Tochter.Das Leid katapultierte damals die Eltern aus ihrem alten Leben heraus. Die Suche wurde lange zum Lebensinhalt - eine existenzielle Zerreißprobe. Obwohl ihre Tochter bis heute vermisst wird, gelang es Sana Brauner, aus diesem Schicksalsschlag Kraft zu schöpfen. Er führte sie auf eine spirituelle Reise und zu einer neuen Art zu leben. Entstanden ist ein tief berührendes Buch über Verlust und Trauer, Loslassen und Neubeginn - ein Buch, das Hoffnung macht.

Anbieter: buecher
Stand: 07.07.2020
Zum Angebot
Robinson Crusoe - Home Edition (DVD)
7,79 € *
zzgl. 7,00 € Versand

TEIL 1 Ein gewaltiger Sturm tobt über den Gewässern vor der südamerikanischen Küste und macht den Dreimaster Esmeralda zum hilflosen Spielball der Naturgewalten. Vergeblich versucht die Mannschaft, sich und das Schiff zu retten. Turm hohe Wellen brechen über das Deck der Esmeralda herein und fegen die gesamte Crew über Bord. So auch den erstmals als Sklavenhändler reisenden Robinson Crusoe, der sich als einzig Überlebender an einem unbekannten Strand wieder findet. Schnell erkennt der junge Mann, dass er nicht an die Küste des Festlandes gespült wurde, sondern sich auf einer offensichtlich unbewohnten Insel befindet. Die erste Nacht verbringt er aus Angst vor wilden Tieren auf einem hohen Baum. In Gedanken ziehen jetzt noch einmal die Jahre seiner Jugend an ihm vorbei. Als Sohn eines aus Bremen stammenden Kaufmanns namens Kreutznaer - durch die englische Verballhornung entstand daraus der Name Crusoe - wurde Robinson in England, in York geboren. Von früher Jugend an hegt er den Wunsch, zur See zu fahren und die Welt kennen zu lernen. Eines Tages gerät er bei einem Spaziergang an der Küste in eine wilde Schießerei zwischen der Küstenwache und einigen Waffenschmugglern. Völlig unschuldig wirft man ihn als mutmaßlichen Komplizen der Schmuggler ins Gefängnis, aus dem ihn sein Vater auslösen muss. Voller guter Vorsätze verspricht Robinson nach diesem Erlebnis, dem Wunsch seines Vaters nachzukommen, ein Rechtsstudium bei dem alten Juristen Jeremias Wooseley zu beginnen. Doch der sehr trockene, langweilige Unterricht lässt ihn schnell seinen guten Willen vergessen. Häufig unterbricht und schwänzt er die Lektionen. Nach einer Aussprache mit dem jetzt völlig enttäuschten Vater begibt sich Robinson zum Haus von Wooseley, um sich für sein Fehlverhalten zu entschuldigen. Doch da entdeckt er, dass der scheinbar so trockene alte Anwalt in seinem Haus ein phantastisches Kajütenzimmer besitzt, angefüllt mit vielen Dingen, die erneut in ihm die Abenteuerlust entfachen. In einer Hafenschenke lernt er Kapitän Darrik kennen. Darrik bietet ihm an, an Bord seines Schiffes zu kommen, das nach Guinea auslaufen wird. Als Robinson aus seinen Erinnerungen erwacht, geht er daran, sich so gut wie möglich einzurichten. Er entdeckt ein paar Tage später das Wrack der Esmeralda, das vom Meer vor seine Insel getrieben wurde. Mit einem selbstgebauten Floß birgt er alles Brauchbare, und schließlich folgt ihm auch noch der Schiffshund, der ebenfalls das Unglück überlebt hat und nun für lange Zeit sein einziger Gefährte sein wird. TEIL 2 Als Robinson die Insel genauer erkundet, entdeckt sein Hund Dick, eine Höhle, die sich als idealer Unterschlupf anbietet. Mit Hilfe des Materials, das er aus dem Wrack der Esmeralda bergen konnte, richtet er sich nun in der Höhle verhältnismäßig gut ein. Aber trotzdem blickt Robinson immer wieder sehnsüchtig aufs Meer hinaus, ob ein Schiff zu sehen ist. Dabei erinnert er sich an die Abenteuer, die er bisher erlebt hat. Die Fahrt auf dem Schiff von Kapitän Darrik verläuft für Robinson zunächst sehr positiv. Darrik vermittelt seinem jungen Passagier wertvolle Kenntnisse der Seefahrt. Als er eines Tages mit einigen Matrosen an Land geht, um Trinkwasser zu holen, fällt er in die Hände von Sklavenjägern und wird schließlich als Sklave an den Fischer Kasr verkauft. Robinson nutzt einen günstigen Augenblick, als er mit seinem Herrn zum Fischen ausfährt, diesen ins Meer zu befördern. Er segelt mit dem Boot und dem Geld, das der geizige Kasr immer bei sich trug, aufs offene Meer hinaus. Hunger, Durst sowie starker Sonnenbrand quälen den Flüchtling unbarmherzig. Als er schließlich dem Tode nahe ist, wird Robinson endlich von einem portugiesischen Kauffahrer entdeckt und gerettet. Durch die Pflege der Portugiesen landet er eines Tages gesund und unternehmungslustig als wohlhabender junger Mann in Brasilien. Innerhalb von nur wenigen Jahren schafft es Robinson, zu einem begüterten Grundbesitzer zu werden. Doch erneut siegt in ihm seine Abenteuerlust, als drei andere Pflanzer ihm vorschlagen, zur Behebung des Arbeitermangels auf den Plantagen ein Schiff zur Sklavenbeschaffung in Afrika auszurüsten und diese Expedition zu leiten. Schon bald nach dem Auslaufen gerät das Sklavenschiff Esmeralda in einen mörderischen Seesturm, dem Mannschaft und Schiff zum Opfer fallen. Nur Robinson wird als einzig Überlebender an einen unbekannten Strand gespült. Als Robinson wieder aus seinen Gedanken erwacht, sieht er sich erneut mit seiner Inseleinsamkeit konfrontiert. In den darauf folgenden Tagen gestaltet er sich einen Kalender, um die Ordnung der Zeit als Orientierungshilfe während seines Inseldaseins zu nutzen. Ein halbes Jahr später kommt Robinson zu dem Entschluss, seine Insel mit Hilfe eines selbstgebauten Bootes zu verlassen. Voller Tatendrang geht er daran, sich eine Piroge zu bauen. Als dieses Unterfangen misslingt, beginnt er seine Höhle etwas wohnlicher zu gestalten. Er schlägt mit einem Hammer Nischen in die Felswände. Dabei lockert sich Gestein der Höhlendecke, das plötzlich in einer großen Menge auf Robinson niederprasselt und ihn unter sich begräbt. TEIL 3 Der Unfall läuft einigermaßen glimpflich ab. Ohne allzu große Mühe kann sich der verschüttete Robinson aus seiner misslichen Lage selbst befreien. Eines Tages erscheint ein Piratenschiff vor der Insel. An Bord ist alles Leben erstorben. Die Piraten haben sich, wahrscheinlich völlig betrunken, gegenseitig umgebracht. Nunmehr schon erfahrener und mit allerhand Werkzeug ausgerüstet, geht Robinson daran, das Schiff auszuräumen. Den dritten Jahrestag seiner Rettung begeht er sehr festlich zusammen mit seinen Tieren in der Höhle. Im Verlauf dieser kleinen Feier zeigt der Rum der Piraten jedoch seine Wirkung, und Robinson, leicht angetrunken, rudert nachts zu dem verlassenen Schiff, wo er an Deck einschläft. Als er am nächsten Morgen aufwacht, muss er voller Schrecken feststellen, dass das Schiff inzwischen auf die hohe See hinausgetrieben wurde. So hat ihn sein Leichtsinn in ein neues gefährliches Abenteuer gestürzt. Das Schiff strandet schließlich an einer Küste, wo sich laut bellend ein Hund bemerkbar macht. Voller Freude erkennt Robinson, dass es sich dabei um Dick handelt. Fremde Fußspuren an diesem Strand sowie sichtbarer Rauch einer fremden Feuerstelle sorgen für neue Aufregung. Ein paar Tage später erfährt Robinson bei einem Erkundungsgang die furchtbare Wahrheit: Anhand der jetzt erkalteten Feuerstelle erkennt er, dass offenbar Eingeborene die Insel aufsuchen, um kannibalische Mahlzeiten abzuhalten. Abscheu und Ekel beim Anblick der menschlichen Überreste an diesem Ort des Grauens treiben ihn dazu, sich noch mehr zu verschanzen. Für die zu erwartende Wiederkehr der Wilden bereitet er eine Sprengung vor und in einem nahen Versteck fügt er geschickt mehrere Musketen zusammen, so dass diese gleichzeitig abgefeuert werden können. Schließlich erscheinen die Wilden erneut auf der Insel. Sie haben zwei Gefangene mitgebracht, die sie als Schlachtopfer verspeisen möchten. Nachdem ihr Feuer wieder entfacht ist, dauert es nicht lange, bis sich das Pulver entzündet und es zu einer heftigen Explosion kommt. Die Eingeborenen geraten in große Panik. In diesem Durcheinander gelingt es Robinson, einen der Gefangenen aus der Hand der Kannibalen zu befreien. Da dieses Ereignis an einem Freitag stattfand, nennt er jetzt seinen neuen Gefährten, einen karibischen Indianer, Freitag. TEIL 4 Es dauert einige Zeit bis Robinson und Freitag zueinander finden. Der Weiße sichert sich gegen seinen kannibalischen Gefährten ab. Dieser wiederum betrachtet die imponierende Ausrüstung seines weißen Retters mit Staunen, aber auch mit Scheu. Nach und nach gelingt es Robinson, das Vertrauen des Eingeborenen zu gewinnen, und schon bald vergilt Freitag dem jungen Engländer seine Rettung durch treue Freundschaft. Trotz aller Bedenken und Unterschiede entwickelt sich zwischen den beiden eine sehr harmonische Beziehung, was Robinson auch sehr hilft, als sein langjähriger Gefährte Dick, an Altersschwäche stirbt. Eines Tages erblickt Freitag vor der Insel ein Schiff und berichtet diese Entdeckung umgehend seinem Herrn. Voller Spannung betrachten beide, wie dieses Schiff, das die englische Flagge zeigt, vor Anker geht. Die Freude der nahenden Rettung vergeht jedoch schnell, als Robinson durch sein Fernrohr beobachtet, wie zwei Männer im ausgesetzten Beiboot ermordet werden. Auch die englische Flagge wird auf dem Schiff eingeholt und durch die Piratenflagge, ersetzt. So wird Robinson von seinem Versteck aus Zeuge einer Meuterei und weiß nun, dass die Männer skrupellose Mörder sind. Trotz aller Findigkeit gelingt es ihm nicht, den Piraten zu entgehen. Polly, sein sprechender Papagei, hat die Piraten unfreiwillig auf ihn aufmerksam gemacht, so dass er überwältigt und gefangen wird. Auch Freitag gerät in Gefangenschaft, kann sich aber in einem günstigen Augenblick unbemerkt davonschleichen. Die Meuterer entdecken die Höhle Robinsons und somit auch den Schatz, den er von einem Piratenschiff, geborgen hatte. Robinson erklärt den goldgierigen Halunken, dass sich auf der anderen Seite der Insel noch eine Eingeborenensiedlung befindet. Er versichert ihnen, dort sei auch die Hauptmasse des Schatzes zu holen, und erweckt damit die Begierde der Bande. In einem endlosen Marsch führt er sie durch die Wildnis, um ihre Kräfte zu erschöpfen. Während dieser Aktion dezimiert Robinsons entflohener Freund mit immer neuen Überfällen aus dem Hinterhalt die Anzahl der Piraten und rettet damit Robinson und sich selbst. Als der Rest der Bande bezwungen ist, gehen die Geretteten an Bord des Schiffes und befreien den verwundeten Kapitän aus der Hand der Meuterer. Die Stunde der lang ersehnten Heimkehr nach England hat geschlagen. Freitag wird seinen weißen Herrn dorthin begleiten. Als das Schiff die Segel setzt und Kurs auf die hohe See nimmt, blickt Robinson halb erlöst, halb wehmütig auf seine Insel zurück, die langsam am Horizont verschwindet. Der Abschied ist sein Abschied von der Jugend. verspürt großeBonusmaterial:DVD-Ausstattung / Bonusmaterial: - Kapitel- / Szenenanwahl - Animiertes DVD-Menü - DVD-Menü mit Soundeffekten - Bildergalerie - Bebilderte und gesprochene Produktionsnotizen - 16-seitiges Booklet von den Kennern der legendären TV-Vierteiler Ulf Marek und Oliver Kellner (,,Seewolf & Co.")Darsteller:Alain Nobis, Claudia Berg, Erich Bludau, Fabian Cevallos, Jacques Dynam, Jane Marken, Lee Payant, Lucas Andrieux, Oskar von Schab, Paul Chevalier, Robert Dalban, Robert Hoffmann

Anbieter: Expert Technomarkt
Stand: 07.07.2020
Zum Angebot